Aktuelles

Newsletter Juli 2024

Liebe/r Kundin/Kunde von Heinr. Leicht,

der Sommer ist endlich da und mit ihm die Zeit der Volksfeste und Kirchweihen  (in Bamberg sagt man Kerwa). In Franken ist das Annafest in Forchheim das nächste große Volksfest, das vom 26. Juli bis 05. August stattfindet. Unser Kunde, die Traditionsbrauerei Greif aus Forchheim, ist natürlich auch dabei, bei dem wir kürzlich die CO2- und Stickstoff-Versorgung erweitert haben. Ebenso praktisch für die Partyzeit: der Partydosenfüller HELBApdf - erfahren Sie mehr in unseren Juli-News.

Die Brauerei Greif aus Forchheim

Wie kaum eine zweite Region in Deutschland ist die „Fränkische Schweiz“ ohne jeden Zweifel berühmt für ihre einmalige Dichte an Brauereien aller Größenordnungen. Eine beinahe unüberschaubare Vielzahl von Brauereien und gemütlichen Bierkellern schaffen eine einmalige und ausgesprochen reizvolle Bierlandschaft.

Seit mehr als 150 Jahren zählt die Brauerei Greif aus Forchheim zum festen Bestandteil dieser fränkischen Bierkultur. Im Biersortiment nicht fehlen darf das mehrfach ausgezeichnete Anna Festbier. Besuchen Sie unseren Kunden, die Brauerei Greif, vom 26. Juli bis 05. August 2024 auf dem Annafest in Forchheim.

Wir lassen uns die Gaudi nicht entgehen!

 

Verrohrungsarbeiten: CO2- und Stickstoff-Leitung

Bei den letzten Verrohrungsarbeiten in den vergangenen Jahren wurden bei der Brauerei Greif CO2- und Stickstoff-Leitungen verlegt. Damit diese nicht mehr über den Altbau versorgt und davon abhängig sind, benötigte der Kunde Armaturen, um direkt vom Tank die Leitungen zu versorgen.

Zuerst wird der hohe Druck gemindert, dann die Luft über einen Sterilfilter gefiltert und anschließend die Leitung mit dem Gas versorgt.

Die Anschlüsse über GEKA Kupplung dienen der Reinigung. So lässt sich die Gasleitung bis zum Paneel ordentlich reinigen.

Auf in den Sommer: Die nächste Party kommt bestimmt

Kennen Sie schon unseren Partyfassfüller HELBApdf?

Bei dem Partyfassfüller HELBApdf handelt es sich um eine einfache, robuste und leicht zu reinigende Konstruktion aus Edelstahl, EPDM und Teflon zum manuellen Abfüllen von 5-Liter-Partyfässern unter Gegendruck. Das unterschichtende Spülen und Füllen ermöglicht eine sauerstoffarme Abfüllung. Über das Edelstahlmanometer lässt sich der Vorspanndruck und der Abfüllvorgang sehr genau kontrollieren. Dadurch wird ein effizientes Abfüllen mit einer Leistung von ca. 30 Fässern / h gewährleistet. Der HELBApdf kann in beide Fließrichtungen mit Lauge, Säure und Dampf gereinigt werden.

Die verbesserte Version ist kompakter, leichter und enthält den Schutzbügel als Standard. Der Bügel mit seinen drei Einhängemöglichkeiten dient gleichzeitig auch als Schutz für das Manometer. Passendes Zubehör, wie z. B. CIP-Tulpe, Wandbefestigung und Federzug-Balancer, sind erhältlich.

So sind Sie gut vorbereitet für die Sommersaison!

Herzliche Grüße aus Bamberg!

Monatsaktion: 20% Sonderrabatt auf Edelstahleimer und -deckel

Der robuste Edelstahleimer (mit optionalem Deckel) ist durch seine verstärkte Qualität und die stabile Konstruktion ideal geeignet für den dauerhaften Einsatz. Der Eimer verfügt über eine innenliegende 1l-Skalierung, fugenlose Henkellaschen und einen verstärkten Bodenreifen, der Henkel besitzt einen stabilen Bügelgriff.

* Angebot gültig von 01.-31.07.2024, solange der Vorrat reicht.

Newsletter Juni 2024

Liebe/r Kundin/Kunde von Heinr. Leicht,

Für die Rohrpostanlage im Klinikum Bamberg benötigte die Sozialstiftung Bamberg (www.sozialstiftung-bamberg.de) diverse Ersatzteile. Allerdings sind originale Ersatzteile oftmals nicht einzeln, sondern nur in teueren Baugruppen erhältlich. Zudem weist das Originalteil in diesem Fall Schwachstellen auf, die unser Team durch den individuellen 3D-Druck beheben und so die Anlagensicherheit erhöhen konnte. Die Sozialstiftung Bamberg entschied sich deshalb für den 3D-Druck.

Nach Kundenwunsch entwarf unser Fertigungsleiter Michael Schrenker eine erste Skizze der sehr komplexen und umfangreichen Ersatzteile. Die Ergebnisse aus dem 3D-Druck testeten wir direkt vor Ort beim Kunden und gingen individuell auf dessen Änderungswünsche ein. So fanden wir gemeinsam mit Thomas Düthorn (Fördertechnik, Bau & Technik bei der Sozialstiftung Bamberg) in kurzer Zeit eine individuelle Lösung. Die Ersatzteile aus dem 3D-Druck überzeugten den Kunden dank guter Qualität und Genauigkeit.

Das Fertigungsverfahren: Additive Fertigung (3D-Druck)

- Einsatz: Formteil (Funktionsbauteil) zuständig für die interne Post im Krankhaus
- Besonderheit: Volldruck / -material zwecks Stabilität
- Material: PET-G schwarz (schlag- und stoßfest, UV- und chemiekalienbeständig, gut geeignet für den Druck)
- Gewicht: Das Bauteil wiegt etwa 426 g und besteht aus rund 98 aufgebauten Schichten mit einer Höhe von je 0,28 mm
- Die Druckzeit beträgt ca. 17 Stunden je Bauteil

Auf den Bildern zu sehen ist die Rohrpostanlage im Klinikum Bamberg sowie die Ersatzteile aus unserem 3D-Druck im eingebauten Zustand.

Herzliche Grüße aus Bamberg!